Hilfe, meine Mails kommen nicht an!

writingemails.jpg

Ist vermutlich jedem schon einmal passiert. Was gibt es für Gründe?

Als betroffener Absender und Empfänger merkt man davon erstmal nichts. Vermutlich wird man erst nach wiederholt verloren gegangenen E-Mails auf den Verdacht kommen, dass ein technisches Problem vorliegt. Bis dahin wird man wohl eher vermuten, dass der eingesetzte Mail-Client Probleme macht oder der Empfänger seine E-Mails nicht liest.

Bei einem Internetprovider werden verschiedene Domains auf einem einzelnen Rechner verwaltet - sogenanntes Virtual Hosting. Der Haken an der Sache ist, dass alle diese Domains nach Aussen die gleiche IP-Nummer aufweisen. Vielleicht hat sich auch ein Spamer auf diesem Rechner eine Domain gemietet. Sollte es irgendwo einem System-Admin betreffend diesem spamenden Mail-Server zu bunt werden, kann er die IP-Nummer von diesem Mailserver sperren oder auf eine Blacklist setzen. Leider reist er damit auch alle anderen Domains mit in den Abgrund, da sie alle die gleiche IP-Nummer aufweisen.

Um zu prüfen, ob eine Sperre vorliegt, bietet sich diese Seite an: http://www.blacklistalert.org

Soll ein E-Mail an einen gültigen Empfänger verschickt werden, können durchaus Stunden vergehen bis der zu versendende Mailserver aufgibt. Je nachdem wie der Mailserver eingestellt ist, wird er immer wieder versuchen, den Empfänger zu erreichen. Es kann ja sein, dass gerade Wartungsarbeiten beim Empfänger stattfinden. Leider bekommt dies der Absender nicht mit.

„E-Mails kommen nicht an?“ In den wenigsten Fällen ist eine IP-Sperre der Grund. Aber wenn doch, dann hilft es, darüber Bescheid zu wissen. Dann kann man die Suche auf der eigenen Domain deutlich verkürzen.